Samstag 20. Mai 2017, 19.00 Uhr, Katharinensaal     

Stadtbibliothek, Am Katharinenkloster 6,  90403 Nürnberg                                     

Mozart - der Wanderer    II

DUO MAINOLFI & ZAPPA


MASSIMILIANO MAINOLFI, Klavier


Der gebürtige Neapolitaner studierte u. a. bei der renommierten Pianistin Oxana Yablonskaya an der Juilliard School in New York, und lernte bei dem legendären österreichischen Geiger Felix Galimir auch das reichhaltige Kammermusik-Repertoire kennen.
Nach dem Studium 1996 gab er sein Rezital Debut in der Carnegie Hall als Gewinner der „Young Concert Artist International Auditions“. Danach zog er nach London, wo er etliche Jahre bei Maria Curcio, einer der bekanntesten Schülerinnen Arthur Schnabels, verbrachte. Massimiliano Mainolfi ist ein passionierter Kammermusiker. Mit seinem Cello - Duopartner Mattia Zappa ist er Preisträger mehrerer italienischer Wettbewerbe. Regelmäßig wird Mainolfi in Jurys nationaler und internationaler Musikwettbewerbe eingeladen. Er ist künstlerischer Leiter des „Summit Music Festivals“ in New York und derzeit Professor am „F. Bonporti“ Conservatorium in Trento / Italien. Im Oktober 2016 wurde er als Professor für Klavier-Kammermusik an die Hochschule für Musik Nürnberg berufen.

MATTIA ZAPPA, Cello


ist seit mehr als einem Jahrzehnt Mitglied des Tonhalle-Orchesters Zürich und seit 2012 Dozent für Violoncello an der Musikhochschule
Lugano. Er studierte u. a. bei Harvey Shapiro an der Juilliard School in New York. An der Musikakademie Basel absolvierte er
1998 bei Thomas Demenga sein Solisten-diplom. Mattia Zappa gibt zahlreiche Solo- und Duokonzerte mit Massimiliano Mainolfi. Ihr gemeinsames Carnegie Hall-Debüt gaben sie im März 2001. 2003 olgte das Debüt im Kammermusiksaal der Berliner Philharmonie.


Das Duo trat im letzten Jahr in bedeutenden europäischen Zentren
sowie in Südafrika und in den USA auf. Im Frühling 2008 ist
seine erste CD bei Claves Records mit den drei Sonaten für Cello
und Klavier von Bohuslav Martinu veröffentlicht worden, und
wurde gleich mit dem „Supersonic Award & Joker-Crescendo
Award“ ausgezeichnet.

 


„ Der letzte Gruß aus einer besseren Welt"


Franz Schubert (1797 - 1828)
Sonate a - moll DV 821 „Arpeggione“ (1824)
Allegro moderato
Adagio
Allegretto
Antonin Dvorˇák (1841 - 1904)
„Waldesruhe“ op. 68 Nr. 5
Rondo g - moll op. 94


———— PAUSE ————


Bohuslav Martinu° (1890 - 1959)
Sonate Nr. 3 H 340
Poco andante - Moderato
Andante
Allegro ma non presto


DUO MAINOLFI & ZAPPA
MASSIMILIANO MAINOLFI, Klavier
MATTIO ZAPPA, Cello