Sonntag 30. April 2017, 19.00 Uhr, Katharinensaal     

Stadtbibliothek, Am Katharinenkloster 6,  90403 Nürnberg                                     

Mozart -  der Wanderer I

WUPPER - TRIO

 

Das WUPPER TRIO ist ein junges Ensemble mit SAYAKA SCHMUCK (Klarinette, NDR Hannover), FRIEDERIKE JAHN (Violine) und STEPHAN KIEFER als Pianisten, das feinste Kammermusik auf höchstem Niveau bietet. Die drei preisgekrönten jungen Musiker verbindet eine langjährige Bühnenerfahrung, ausgezeichnete
Beherrschung ihrer Instrumente und die Liebe zur Kammermusik. Das Publikum zeigt sich immer wieder begeistert von den charismatischen Auftritten des Trios sowie den vielfältigen Programmen: Originalkompositionen für diese Besetzung u. a.
von Mozart und Bruch, mitreißende Bearbeitungen der Tangos von Piazzolla bis hin zu Stravinskys „Geschichte vom Soldaten“ in einer eigenen und einzigartigen Triofassung mit dem Schauspieler GERARD FRIESE

 

Karlheinz Stockhausen (1928-2007)
„Der kleine Harlekin“ für Klarinette solo


Igor Strawinsky (1882-1971)
„Die Geschichte vom Soldaten“


Die „Geschichte vom Soldaten“ ist ein in szenischen Bildern komponiertes Werk des jungen Igor Stravinsky. Es gilt als ein Schlüsselwerk des europäischen Expressionismus, eine genuine Verbindung von Musik und Sprechtheater. So setzt es der Schauspieler Gerald Friese eindrucksvoll für Augen und Ohren
um. Die Musik orientiert sich an vertrauten musikalischen Alltagsformen wie Marsch, Tango, Walzer, Ragtime und Choral. In der Originalfassung für sieben Instrumente komponiert, erklingt das Stück hier in der später von Stravinsky selbst bearbeiteten Fassung für drei Instrumente: Klarinette, Violine und Klavier, die vom Wupper-Trio ergänzt wurde durch Auftragsarrangements.
Gerald Friese interpretiert jedes Wort in Gestik und Stimme, bringt eine Dynamik ein, die den Zuhörer und Zuschauer bis in die Haarspitzen in Spannung versetzt. Dieses Werk besticht durch absolute Genialität der musikalischen Komposition und erzählt eine Geschichte, die bis heute größte Aktualität besitzt. Erzählt wird die Geschichte eines Menschen, der dem Teufel seine Seele - dafür steht die Geige, also die Musik - verkauft, um seinen eigenen
Weg gehen zu können. Doch er muss schmerzlich erkennen, dass Glück auch mit dem Reichtum der ganzen Welt nicht zu erlangen ist…
Ursprünglich für eine Wanderbühne komponiert, ist die „Geschichte vom Soldaten" einmal mehr ein Werk, mit dem es Strawinsky gelang, Bekanntes in überraschend Neues zu transferieren.


WUPPER - TRIO
SAYAKA SCHMUCK, Klarinette
Friederike JAHN, Violine
Stephan KIEFER, Klavier
Gerard FRIESE, Schauspieler